Hans-Werner Schroeder verstorben

Von Frank Hörtreiter, September 2016

Hans-Werner Schroeder war lange Jahre mit Gottfried Husemann und Friedrich Benesch Leiter des Priesterseminars der Christengemeinschaft in Stuttgart; außerdem wurde er zusammen mit Johannes Lenz als Oberlenker in die innere Leitung der Christengemeinschaft berufen. Nicht nur in diesen Aufgabenbereichen hat er die Christengemeinschaft wirksam geprägt.

Ein Kennzeichen seiner Arbeit war wohl: er hat seine Ziele (abgesehen von dem Grundentschluss, Priester zu werden) nie aus eigenen Vorlieben gesucht, sondern getan, was ihm innerhalb seiner Kirche noch unerledigt schien. Das spiegelt sich besonders in seinen Büchern: mit Johannes Lenz hat er Schriften zum Verständnis der Sakramente verfasst und Grundwahrheiten eines erneuerten Christentums entfaltet, z.B. die Wiederkunft Christi, die Engelreiche, die Trinität, die Vielfalt des Bösen etc.

Als zutage trat, dass der Seminarleiter und bedeutende Vortragsredner Friedrich Benesch eine markant nationalsozialistische Vergangenheit hatte, hat Schroeder das in einer Biographie aufzuarbeiten versucht. Auch wenn dazu heute immer noch Fragen offen bleiben: Schroeder hat mit dieser Lebensbeschreibung eine Heiligenlegende erfolgreich bekämpft.

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Kraftwerk Block Beuys

Im Hessischen Landesmuseum Darmstadt findet am 28. und 29. März 2020 im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung »Kraftwerk Block Beuys« die Tagung... [mehr]

SEKEM-Tag 2020 in Stuttgart-Bad Cannstatt

Am 24. und 25. April findet der jährliche SEKEM-Tag im Kleinen Kursaal Stuttgart Bad-Cannstatt statt. Die SEKEM-Freunde Deutschland laden herzlich... [mehr]

Kandidat bei »Dein Song 2020«

Der Waldorfschüler Markus Maiwald aus der 12. Klasse der Freien Waldorfschule Kaltenkirchen im Norden Hamburgs ist einer der 16 Kandidaten der 12.... [mehr]

Fortbildung zum Waldorfgeschäftsführer

Mit dem Jahr 2020 hat das Netzwerk der Waldorfgeschäftsführer im Bund der Freien Waldorfschulen e.V. die einjährige Vollzeit-Fortbildung für... [mehr]

Ausbildung zum Seminarbegleiter

16 erfahrene Waldorf-Menschen, darunter 15 Lehrer und ein Geschäftsführer aus verschiedenen Waldorfschulen in Deutschland und in Südtirol trafen sich... [mehr]

Die schwarz sehen, sehen eigentlich nichts. Zur Krise der englischen Waldorfschulen

Inzwischen ist allen Beteiligten klar, dass die bedrohliche Situation in England – in Schottland und Wales ist die Lage etwas anders – nicht allein... [mehr]

Bald wird ein neuer Vorstand gewählt ...

Im März 2021 steht die Wahl des Vorstandes des Bundes der Freien Waldorfschulen e.V. an. Eine Findungsdelegation der Bundeskonferenz hat die Aufgabe... [mehr]

Warte bis zum 14ten …

Im November 2019 wurde vom Bund der Freien Waldorfschulen das Heft »Medienpädagogik an Waldorfschulen – Curriculum – Ausstattung« an die Schulen... [mehr]

250 Schulen im Bund

Als 250. Schule wurde soeben die Freie Waldorfschule Laubenhöhe in Mörlenbach an der Bergstraße in den Bund der Freien Waldorfschulen aufgenommen. [mehr]

Im Mittelpunkt die Medienmündigkeit – Curriculum der Waldorfschulen ab der ersten Klasse

»Medienpädagogik an Waldorfschulen – Curriculum und Ausstattung« heißt die neue Broschüre, die die Freie Hochschule Stuttgart zusammen mit dem Bund... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 1256

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen