Emil-Molt-Stiftung wirbt Gelder für Waldorflehrerbildung ein

Oktober 2017

Die in Mannheim gegründete Emil-Molt-Stiftung will Gelder für die Finanzierung der Waldorflehrerausbildung einwerben. Bisher tragen die Waldorfschulen auf der Basis ihrer Elternbeiträge diese Kosten. 2016/17 wurden z.B. dafür nach Angaben des Bundes der Freien Waldorfschulen 11,6 Mio. Euro aufgewendet.

Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, eine weitere Finanzierungssäule für Waldorflehrerausbildung zu schaffen. »Wir stiften dazu an, in eine gute und fundierte Ausbildung für künftige Waldorflehrer zu investieren, weil es zur Weiterentwicklung der Waldorfpädagogik gut ausgebildete Pädagogen in den Schulen braucht«, erläutert dazu Stiftungsvorstand Michael Schröder.

Weltweit suchen mehr als 1.200 Waldorfschulen gute und fundiert ausgebildete Lehrer, allein die Waldorfschulbewegung in Deutschland benötigt derzeit jährlich mindestens 500 ausgebildete Lehrer. Insbesondere in den Fächern der Oberstufe (Klassenstufe 9-13) und in den naturwissenschaftlichen Fächern sowie im Bereich Mathematik fehlen qualifizierte Waldorflehrer. Darüber hinaus wird in den kommenden 10 Jahren rund die Hälfte der derzeit tätigen Waldorflehrerinnen und -lehrer in den Ruhestand gehen.

Lebendige Schule

Die Emil-Molt-Stiftung berät alle Interessierten über die Möglichkeiten einer Spende, Zustiftung oder Erbschaft zu ihren Gunsten. Mit ihrer Namensgebung schließt sie ihre Arbeit an Tat und Haltung des Anthroposophen und Unternehmers Emil Molt an, dem es ein Anliegen war, sich für ein lebendiges und vielfältiges Unterrichtswesen einzusetzen. Die Stiftung sieht sich in der Verantwortung, den Kulturimpuls der Waldorfschulgründung von Rudolf Steiner und Emil Molt weiter in die Zukunft zu tragen.

Die Ausbildungsmöglichkeiten beinhalten von Beginn an große Praxisanteile, die von geschulten Mentoren durch Entwicklungsgespräche begleitet werden. Außerdem setzt die Arbeit als Waldorflehrer Persönlichkeitsbildung voraus. Diese ist zentrales Motiv der Lehrerausbildung, das durch die Einbeziehung der Kunst, wie z.B. Bildhauerei, Schauspiel, Musik und der Bewegungskunst Eurythmie erreicht werden soll.

Sie tritt neben die Vermittlung der pädagogischen Grundlagen und von didaktisch-methodischen Lerninhalten und unterscheidet die Waldorflehrerbildung von der Lehrerbildung für die staatlichen Schulen.

Kontakt: Emil-Molt-Stiftung, Zielstr. 28, 68169 Mannheim, Tel: 0621-72494180, E-Mail: info@emil-molt-stiftung.de | Ansprechpartner: Michael Schröder michael.schroeder@emil-molt-stiftung.de

Quelle: NNA

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Lüchow: Waldorfschule für 33 Schüler darf errichtet werden

Im Dorf Lüchow (Landkreis Rostock) darf eine Waldorfschule für 33 Schüler eingerichtet werden. Eine Versagung der Betriebsgenehmigung durch das... [mehr]

Erziehungskunst: Zwei Doppelnummern im Jahr wegen Stau

Die Erziehungskunst wird ab 2018 mit zwei Doppelnummern im Jahr erscheinen. [mehr]

Dreikönigsspiel begeistert Publikum an der Freien Waldorfschule Augsburg

Es wird nur noch selten aufgeführt an den Waldorfschulen in Deutschland: das Dreikönigsspiel. Nicht nur wegen der großen Anzahl der Mitwirkenden ist... [mehr]

30 Jahre OMNIBUS FÜR DIREKTE DEMOKRATIE

Gestartet war der erste blaue OMNIBUS auf der dokumenta 8 (1987) in Kassel. Die Initiative schließt an Joseph Beuys an, der 1971 die »Organisation... [mehr]

Junge Waldorf Philharmonie auf Tournee

Die Junge Waldorf Philharmonie, ein Orchesterprojekt von jungen Menschen für junge Menschen, erarbeitet an Ostern 2018 an der Freien Waldorfschule... [mehr]

»Ich schaue ganz anders auf Menschen, seit ich Schriftstellerin bin«

Kinder- und Jugendbuchautorin Isabel Abedi zu Gast an der Freien Hochschule Stuttgart.  [mehr]

GLS Bank wird politisch

Die GLS Bank setzt sich für nachhaltige Entwicklung ein. Bereits im Juni dieses Jahres stellte die Bank vier Forderungen an die Politik. Es ist Zeit,... [mehr]

Vorbildhafte Eltern-Schüler-Zusammenarbeit im Norden

Im Herbst 2016 gründeten auf der Bundesschülerratstagung in Berlin schleswig-holsteiner Schülervertreter einen Landesschülerrat.  [mehr]

Waldorfschüler schulen den neuen Landtag ein

Niedersachsens Waldorfschüler übergeben Petition für eine faire Finanzierung ihrer Schulen und machen neu gewählte Landtagsabgeordnete mit selbst... [mehr]

Sterne und Beerdigung

Junge Menschen demonstrieren in Stuttgart für ein zukunftsfähiges Bildungswesen. [mehr]

Treffer 61 bis 70 von 827

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen