Kinderaugen sehen mehr – als uns lieb ist. Fachtag für Medienkompetenz

Mai 2014

Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Erziehungswesen fordern und fördern immer stärkeren und früheren Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien in Schule und Kindergarten. Dies ruft bei vielen Kindergarten- und Schuleltern Ratlosigkeit und Unsicherheit hervor, denn die Frage nach den inneren Bedürfnissen der Kinder für eine gesunde Entwicklung im Kleinkind- und Grundschulalter kommt hierbei zu kurz.

Eine noch größere Problematik findet sich im häuslichen Umfeld in Bezug auf Fernsehen, Internet und digitale Kinderspiele. Immer weniger Eltern können dem Druck von Seiten der Kinder und ihrer Peergroups standhalten, »up to date« zu sein in Sachen Kinderserien und digitaler Spiele. 

Ziele und Zielgruppe

Der pädagogische Fachtag am 27. September 2014 bietet Eltern und Pädagogen Einblicke, Selbsterfahrungen sowie Raum für die persönliche Vertiefung in das Thema »Medien in der Kindheit«. Ziel des Fachtages ist es, mit dem Programm ein Forum zur aktiven Auseinandersetzung zu schaffen, das den Teilnehmern ermöglicht, sich eine eigene Meinung zu bilden und entsprechende Handlungsalternativen für den Alltag zu entwickeln.

Es werden sowohl Eltern angesprochen, die sich stärker für das Medienthema und den Umgang mit Medien und Kindern sensibilisieren möchten als auch Pädagogen, die in Einrichtungen für Klein- oder Grundschulkinder arbeiten.

Programm des Fachtages

Am Vormittag wird Claudia Grah-Wittich als Therapeutin der Frühförderstelle im »hof«  und Autorin mit pädagogischem Blick die inneren Bedürfnisse des Kleinkindes beleuchten und die Auswirkungen dauernder Präsenz digitaler Medien auf die Beziehungsebene in den Fokus nehmen.

Andreas Neider als Autor, Publizist, Dozent und Referent in der Jugend- und Erwachsenenbildung wird seinen Schwerpunkt darauf legen, die tiefgreifende Wirkung der Medien auf die gesundheitliche Entwicklung und das seelische Erleben des Kindes zu beschreiben.

In Workshops, Rollenspielen, durch den Austausch in Kleingruppen und  in einem Parcours wird nachmittags die Gelegenheit geboten, das Gelernte besser spürbar zu machen. Parallel dazu haben Erzieherinnen, die Möglichkeit, an einem Fachplenum der Waldorf-Erzieherinnen teilzunehmen.

Die Veranstaltung findet auf dem Dottenfelderhof in Bad Vilbel statt.

Infos und Anmeldung: http://fachtag-medienkompetenz.de/

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Die schwarz sehen, sehen eigentlich nichts. Zur Krise der englischen Waldorfschulen

Inzwischen ist allen Beteiligten klar, dass die bedrohliche Situation in England – in Schottland und Wales ist die Lage etwas anders – nicht allein... [mehr]

Bald wird ein neuer Vorstand gewählt ...

Im März 2021 steht die Wahl des Vorstandes des Bundes der Freien Waldorfschulen e.V. an. Eine Findungsdelegation der Bundeskonferenz hat die Aufgabe... [mehr]

Warte bis zum 14ten …

Im November 2019 wurde vom Bund der Freien Waldorfschulen das Heft »Medienpädagogik an Waldorfschulen – Curriculum – Ausstattung« an die Schulen... [mehr]

250 Schulen im Bund

Als 250. Schule wurde soeben die Freie Waldorfschule Laubenhöhe in Mörlenbach an der Bergstraße in den Bund der Freien Waldorfschulen aufgenommen. [mehr]

Im Mittelpunkt die Medienmündigkeit – Curriculum der Waldorfschulen ab der ersten Klasse

»Medienpädagogik an Waldorfschulen – Curriculum und Ausstattung« heißt die neue Broschüre, die die Freie Hochschule Stuttgart zusammen mit dem Bund... [mehr]

Der Lehrer putzt Dir die Schuhe

Jedes Jahr am Tag vor Nikolaus putzt der Lehrer im Hofgut Rössle in Breitnau/Hochschwarzwald den Schülern und Kollegen die Schuhe. [mehr]

PISA 2018: Deutsche Bildung im Sinkflug?

Seit der Veröffentlichung der neuesten PISA-Studie sind die Alarmisten wieder unterwegs. Von einer »neuen Bildungskatastrophe« und ähnlichem ist die... [mehr]

Wer trägt die Kosten der Energiewende?

Universität Stuttgart untersucht die finanziellen Folgen von Kohleausstieg und Energiewende für die deutschen Haushalte. [mehr]

Bund der Freien Waldorfschulen kritisiert gesetzliche Verpflichtung zur Überprüfung von Masernimpfungen durch Schulen und KiTas

Die gesetzliche Verpflichtung von Schulen und Kindertagesstätten, die Masern-Immunität von Kindern und Schülern zu überprüfen und ihnen ohne die... [mehr]

Hessische Wissenschaftsministerin Dorn besucht Loheland

Vor 100 Jahren gründeten Louise Langgaard und Hedwig von Rohden die Siedlung Loheland – einen Ort, der sich ganz der Bildung und Entfaltung von... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 1255

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen