Waldorfschule Shfar‘am in Schwierigkeiten

Januar 2015

Die vor zwölf Jahren gegründete Waldorfschule Tamrat el Zeitun liegt im Norden Israels in der kleinen Stadt Shfaram. Sie ist die einzig arabisch sprachige Schule des Landes. Der Großteil der weniger als 50.000 Einwohner zählenden Stadt sind Muslime, neben ihnen leben hier große christliche und drusische Minderheiten.

Da die Schule bisher nur 50% ihres Haushaltes durch staatliche Zuschüsse decken konnte, ist sie seit Beginn auf Unterstützung angewiesen. Immer wieder gab es Gespräche und Versuche, durch eine staatliche Anerkennung umfangreichere Zuschüsse zu erhalten. Ende letzten Jahres war die Schule besonders hoffnungsvoll, da sich endlich eine positive Entscheidung abzeichnete. Üblicherweise wird auch der Großteil der Waldorfschulen voll finanziert, jedoch wäre dies bei Shfar’am ein Präzedenzfall, da es sich um eine Schule mit arabischem Hintergrund handelt. Jedoch wurde die Entscheidung - welche allem Anschein nach positiv ausfallen sollte – zum Leidwesen der Schule auf September 2015 verschoben. Wohl auch, weil die politische Situation in Israel noch immer nicht stabil ist, was durch die anstehenden Wahlen verstärkt wird. Nun steht die Schule wieder vor großen finanziellen Herausforderungen, da die momentanen Einnahmen durch Elterngelder 9.000€ unter den Ausgaben liegen. 

Spenden: https://www.freunde-waldorf.de/spenden-helfen/online-spende/abbuchung.html

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

SEKEM-Tag 2020 in Stuttgart-Bad Cannstatt

Am 24. und 25. April findet der jährliche SEKEM-Tag im Kleinen Kursaal Stuttgart Bad-Cannstatt statt. Die SEKEM-Freunde Deutschland laden herzlich... [mehr]

Kandidat bei »Dein Song 2020«

Der Waldorfschüler Markus Maiwald aus der 12. Klasse der Freien Waldorfschule Kaltenkirchen im Norden Hamburgs ist einer der 16 Kandidaten der 12.... [mehr]

Fortbildung zum Waldorfgeschäftsführer

Mit dem Jahr 2020 hat das Netzwerk der Waldorfgeschäftsführer im Bund der Freien Waldorfschulen e.V. die einjährige Vollzeit-Fortbildung für... [mehr]

Ausbildung zum Seminarbegleiter

16 erfahrene Waldorf-Menschen, darunter 15 Lehrer und ein Geschäftsführer aus verschiedenen Waldorfschulen in Deutschland und in Südtirol trafen sich... [mehr]

Die schwarz sehen, sehen eigentlich nichts. Zur Krise der englischen Waldorfschulen

Inzwischen ist allen Beteiligten klar, dass die bedrohliche Situation in England – in Schottland und Wales ist die Lage etwas anders – nicht allein... [mehr]

Bald wird ein neuer Vorstand gewählt ...

Im März 2021 steht die Wahl des Vorstandes des Bundes der Freien Waldorfschulen e.V. an. Eine Findungsdelegation der Bundeskonferenz hat die Aufgabe... [mehr]

Warte bis zum 14ten …

Im November 2019 wurde vom Bund der Freien Waldorfschulen das Heft »Medienpädagogik an Waldorfschulen – Curriculum – Ausstattung« an die Schulen... [mehr]

250 Schulen im Bund

Als 250. Schule wurde soeben die Freie Waldorfschule Laubenhöhe in Mörlenbach an der Bergstraße in den Bund der Freien Waldorfschulen aufgenommen. [mehr]

Im Mittelpunkt die Medienmündigkeit – Curriculum der Waldorfschulen ab der ersten Klasse

»Medienpädagogik an Waldorfschulen – Curriculum und Ausstattung« heißt die neue Broschüre, die die Freie Hochschule Stuttgart zusammen mit dem Bund... [mehr]

Der Lehrer putzt Dir die Schuhe

Jedes Jahr am Tag vor Nikolaus putzt der Lehrer im Hofgut Rössle in Breitnau/Hochschwarzwald den Schülern und Kollegen die Schuhe. [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 1255

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen