Standpunkt

Ändert euern Sinn

Von  Henning Kullak-Ublick, Juli 2020

Neuerdings überkommt mich beim Anschauen alter Filme manchmal das Gefühl: »Hey, merkt ihr nicht, dass ihr viel zu nah und in viel zu großen Gruppen beieinandersteht? Warum passt ihr denn nicht auf?« Dann erst setzt mein Verstand ein und erklärt mir, dass das a) ein historischer, also vor März 2020 gedrehter, Film ist, wir b) alle noch Lernende sind und daher c) das letzte Wort darüber noch nicht gesprochen ist, wo gegenwärtig der Irrsinn anfängt und wo er aufhört. [mehr]

Hand Werk Kunst

Holz, Metall und Stein

Von  Stephan Elbracht, Juli 2020

Holz, Metall und Stein erfordern nicht nur verschiedene Werkzeuge, sondern auch ganz verschiedene Fähigkeiten und Gemütsverfassungen. Über die Atmung sind Mensch und Baum miteinander verbunden – ihre Atmung korrespondiert miteinander. Aber das, was uns die Bäume hinterlassen, was sie uns schenken und was wir uns von ihnen nehmen, ist das knöcherne Gerüst. [mehr]

Waldorf weltweit

Schöne stille Örtchen

Von  Ute Hallaschka, Juli 2020

Gewiss nicht nur an der Waldorfschule, aber auch dort ein Thema: Vandalismus. Die sogenannten stillen Örtchen oder auch Aborte waren schon immer beliebte Treffpunkte zur Triebabfuhr aller möglichen Art und Unart. Was also tun? [mehr]

Hand Werk Kunst

Die Kunst im Praktischen. Handarbeitsunterricht in der Waldorfschule

Von  Anette Sigler, Juli 2020

Es gibt für Außenstehende einige Merkwürdigkeiten an Waldorfschulen, und der Handarbeits-Unterricht gehört für manche auch mit dazu. Allein schon der Name! Wenn es ähnlichen Unterricht an Regelschulen noch gibt, so heißt er dort zumeist »Textiles Gestalten«, was moderner und irgendwie anspruchsvoller klingt. Diese Bezeichnung weist allerdings nicht auf die Bildung und Kultivierung der Handgeschicklichkeit hin, die beim Handarbeitsunterricht an der Waldorfschule intendiert ist. Auch erinnert bei »Handarbeit« der hintere Namensanteil an die Ausdauer, die nötig ist, wenn Werkstücke im Zeitraum eines ganzen Schuljahres entstehen sollen. [mehr]

Waldorf weltweit

50 Jahre Haager Kreis

Von  Nana Göbel, Juli 2020

Die internationale Waldorfschulbewegung. [mehr]

Hand Werk Kunst

Kunstpädagogik – ein Werkstattbericht aus der Oberstufe

Von  Henning Hauke, Juli 2020

Für gewöhnlich ist im Kunstunterricht der Waldorfschule die Kunst mit der industriellen Reproduktion nicht vereinbar. Die Frage ist, ob technisch reproduzierende Medien – wie zum Beispiel Fotografie oder Video – nicht trotzdem gestalterisch in der Schule genutzt werden können. [mehr]

Kolumne

Unfreilerner

Von  Birte Müller, Juli 2020

Ich habe Freunde, die sind extra in eine abgelegene Region in der Schweiz gezogen, nur damit sie ihre Kinder nicht weiter in die Schule schicken müssen.  [mehr]

Waldorf weltweit

Plädoyer für eine Befreiung der (Lehrer-)Bildung

Von  Antje Bek, Juli 2020

Nicht nur für die Gründung der ersten Waldorfschule in Stuttgart, sondern auch für die weltweite Befreiung des Schul- und Hochschulwesens aus der Vormundschaft des Staates hat sich Rudolf Steiner engagiert eingesetzt. Wie fremd die staatlichen Vorgaben dem menschlichen Wesen sind, soll am Beispiel der Abiturprüfungen aufgezeigt werden: Die Schüler haben »Erwartungshorizonte« zu erfüllen. [mehr]

Hand Werk Kunst

Wozu Kunst anschauen?

Von  Gabriele Hiller, Juli 2020

Kunstbetrachtung als ein Erfahrungsfeld der Oberstufenarbeit [mehr]

Sachbuch

Ruck ins Leben

Von  Susanne Hofmeister, Juni 2020

Michaela Glöckler hat ein differenziertes Lehrbuch verfasst. Zugleich ist ihr Buch gut verständlich und von einer ansteckend positiven Grundstimmung erfüllt.  [mehr]

Treffer 11 bis 20 von 3260

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen