Sozialpraktikum

Juli 2022

In der elften Klasse machen die Schüler:innen ein mehrwöchiges Praktikum in einer sozialen Einrichtung wie einem Altenheim, einer Justizvollzugsanstalt, einem Krankenhaus oder Kindergarten. Hintergrund ist die Überlegung, dass die Jugendlichen in diesem Alter die Reife haben, sich in andere Menschen hineinzufühlen und für diese Verantwortung zu übernehmen. Sie erleben, wie intensiv sich die Hinwendung zu anderen vormalig fremden Menschen anfühlen kann, und erkennen sich als Teil eines sozialen Ganzen und entwickeln so zunehmend mehr Bewusstsein für soziale Prozesse. [mehr]

Sonntagshandlung

Juli 2022

Die Eltern der allerersten Waldorfschule hatte den Wunsch geäußert, dass für die Schüler:innen, die keiner Religionsgemeinschaft angehörten, eine rituelle Feier abgehalten werde. So ist die Sonntagshandlung entstanden. Inzwischen wird die Handlung teilweise auch montags gefeiert. Die Schüler:innen des Freien Religionsunterrichts können daran teilnehmen. Der Sonntagshandlung für die Schüler:innen der Klassen eins bis acht, folgten noch die Ritualtexte der Jugendfeier und der Opferfeier sowie einer Weihnacht- und einer Pfingsthandlung. Die Jugendfeier richtet sich an die Schüler:innen der achten, neunten und zehnten Klassen und wird am Palmsonntag für die Achtklässler das erste Mal gehalten. Sie stellt... [mehr]

Christgeburtsspiel

Juli 2022

Im Christgeburtsspiel, eines des Oberuferer Weihnachtsspiels, wird die Weihnachtsgeschichte erzählt. Das Singspiel wird eingerahmt durch die schauspielenden Sänger:innen, die zwischen den Akten das Publikum begrüßen und immer wieder Weihnachtslieder singen. Das Stück gibt die beiden Extreme der Handlung eindringlich wieder: einerseits die ablehnende Haltung der Wirte, bei denen Maria und Josef keine Unterkunft finden, andererseits die herzliche Anteilnahme, mit der die Hirt:innen in ihrer Verschiedenartigkeit das Jesuskind begrüßen. Christgeburtsspiel 2021 der LebensWerkGemeinschaft Berlin-Brandenburg - YouTube [mehr]

Christengemeinschaft

Juli 2022

Eine selbstständige christliche Religionsgemeinschaft, die der Anthroposophie nahesteht. Sie wurde durch Rudolf Steiner 1922 gegründet. An den Waldorfschulen wird üblicherweise der Religionsunterricht der Christengemeinschaft neben den konfessionellen Unterrichten und dem Freien Religionsunterricht angeboten. [mehr]

Sommerferien-Hymne

Juli 2022

Am letzten Schultag versammelt sich die Schulgemeinschaft in der Aula und singt gemeinsam Es bläht ein Schiff die Segel Es bläht ein Schiff die Segel, frisch saust hinein der Wind! Der Anker wird gelichtet, das Steuer flugs gerichtet, nun fliegt’s hinaus geschwind. Ein kühner Wasservogel kreist grüßend um den Mast, die Sonne brennt herunter, manch Fischlein, blank und munter, umgaukelt keck den Gast. Wär‘ gern hineingesprungen, da draußen ist mein Reich! Ich bin ja jung von Jahren, da ist’s mir nur ums Fahren, wohin? das gilt mir gleich!  [mehr]

Choleriker:in

Juli 2022

Eines der vier Temperamente. Gemäß dem anthroposophischen Menschenbild werden dem cholerischen Temperament Kinder zugeschrieben, die willensstark und voller Energie sind, mutig und unerschrocken. Sie gelten als resolute, dynamische Persönlichkeiten, die Initiative ergreifen und auffallendes Durchhaltevermögen, Begeisterungsfähigkeit und Pünktlichkeit haben. Demnach können sie rücksichtslos und stur werden, wenn Dinge nicht ihren Vorstellungen entsprechen und sie neigen zu Wutausbrüchen. [mehr]

Selbstverwaltung

Juli 2022

Waldorfschulen haben üblicherweise keine Schuldirektor:in, sondern werden durch das Kollektiv aller Mitarbeitenden selbst geleitet. Rudolf Steiners Begründung hierfür hat bis heute Gültigkeit: «Wer die Initiative ergreift, ist auch für deren Folgen verantwortlich ... Selbstgestaltung und -verwaltung ist die Form schlechthin, in der mündige Menschen ihr eigenes Leben und das Zusammenleben mit anderen Menschen ordnen.» [mehr]

Seelenkalender

Juli 2022

1912 publizierte Rudolf Steiner einen Spruch für jede der 52 Wochen des Jahres, beginnend mit der Woche nach Ostern. In den Sprüchen wird das Erleben der Jahreszeiten in der Natur mit der Seelentätigkeit des Menschen in Verbindung gebracht, woran Selbsterkenntnis geschult werden kann. An vielen Waldorfschulen wird zu Beginn der Arbeitstreffen der Gremien aus dem Seelenkalender der jeweilige Wochenspruch rezitiert. [mehr]

Heydebrand, Caroline von

Juli 2022

1886 in Breslau geboren, 1938 in Gerswalde gestorben. Bei Gründung der ersten Waldorfschule 1919 übernahm sie die fünfte Klasse mit 47 Schüler:innen. Rudolf Steiner bezeichnete Caroline von Heydebrand als die „geborene Pädagogin“. Als 1927 das erste Mal die Erziehungskunst (damals unter dem Namen Zur Pädagogik Rudolf Steiners) erschien, war sie deren Chefredakteurin.  [mehr]

Schulreife

Juli 2022

Ausgehend vom individuellen Kind entscheiden Eltern, Schularzt bzw. -ärztin und Lehrkräfte des Aufnahmegremiums gemeinsam über den Entwicklungsstand des Kindes. Teilweise werden auch Erzieher:innen des Kindergartens hinzugezogen. Kriterien, an denen sich die Schulreife erkennen lässt, sind: Gestaltwandel: Das Kind ist in seinen Proportionen und Gesichtszügen nicht mehr Kleinkind. Die S-Krümmung der Wirbelsäule, die Taille sowie die Gelenke an den Armen und Beinen sind deutlich erkennbar. Zahnwechsel: Die bleibenden Zähne brechen durch und ersetzen die Milchzähne. Motorische Entwicklung: Die differenzierte Feinmotorik ist entwickelt, einzelne Körperteile können getrennt voneinander geführt werden.  [mehr]

Treffer 61 bis 70 von 3934

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen