Sachbuch

Freiheit – im Gehirn versenkt?

Von  Lorenzo Ravagli, Februar 2020

Seit bald einem Jahrzehnt setzen sich die Wittener Kolloquien für Humanismus, Medizin und Philosophie mit virulenten Fragen im Grenzgebiet zwischen Natur- und Geisteswissenschaften auseinander. Die Beiträge werden regelmäßig in Diskussionsbänden veröffentlicht. Aufgegriffen wurden bisher das Menschenbild in der Medizin, die Frage nach dem Geist und der Individualität, der Unterschied zwischen Mensch und Tier, die Bedeutung der Sinne im Zeitalter der Digitalisierung sowie der Begriff des Lebens. [mehr]

Sachbuch

Bienen können Leben retten

Von  Andreas Neider, Februar 2020

Meredith May, heute als Journalistin beim »San Francisco Chronicle« tätig, beschreibt eine durch die dramatische Scheidung ihrer Eltern völlig zerrüttete Kindheit.  [mehr]

Sachbuch

Eindimensionale, trotzdem berechtigte Kritik

Von  Johannes Kiersch, Februar 2020

Jürgen Kaube ist Herausgeber der FAZ und ein hervorragender Journalist. Wenn jemand mit seiner Kompetenz die gegenwärtige Situation des Schul- und Bildungswesens in unserem Land kritisch beleuchtet, darf man auf seinen Befund gespannt sein. [mehr]

Sachbuch

Grundlagen zum bedingungslosen Grundeinkommen

Von  Frank Dvorschak, Januar 2020

Das Thema ist eine sehr aktuelle politische Forderung. Es macht auf den ersten Blick einen frischen, unverbrauchten Eindruck durch sein Potenzial zu starker gesellschaftlicher Veränderung. Wer darüber diskutieren will, sollte sich mit der Zeitgestalt dieser Idee befassen und die historische Entwicklung beleuchten.  [mehr]

Film

Ein verborgenes Leben

Von  Ute Hallaschka, Dezember 2019

Die drei Jahre warten haben sich gelohnt – solange hat der Regisseur Terrence Malick an seinem 2016 gedrehten Film »Ein verborgenes Leben« in der Post-Produktion weiter gearbeitet. Nun kommt er am 30. Januar ins Kino. [mehr]

Sachbuch

Ein Biologiehandbuch für die Praxis

Von  Werner Koch, Dezember 2019

Wer dieses Werk im annähernd quadratischen Format in die Hand nimmt, fühlt sich an ein Schatzkästchen erinnert. Wer es aufschlägt, erlebt das kräftige Papier und wird gefangen genommen von den äußerst schönen Abbildungen. Wer anfängt zu lesen, wünscht sich viel Zeit. [mehr]

Sachbuch

Van Gogh – Cezanne – Picasso – Kandinsky

Von  Gabriele Hiller, Dezember 2019

Hätte Michael Bockemühl sich in erster Linie als Kunstkritiker gesehen? Dann käme er dem Ideal Kandinskys sehr nahe und es läge nahe anzunehmen, Kandinsky habe ihn gekannt. [mehr]

Sachbuch

Noch ein Engel-Buch?

Von  Reinhold J. Fäth, Dezember 2019

Der Titel verrät den besonderen Punkt nicht, von dem der Autor ausgeht: einen erstaunlichen Hinweis Rudolf Steiners – gleich zu Beginn des Menschenkunde-Kurses von 1919 – auf die Bedeutung der Engelwirksamkeit für die Erneuerung der pädagogischen Kunst, für die spirituelle Dimension des Lehrerberufs und damit zugleich für alle Erziehung.  [mehr]

Sachbuch

Lehrerkonferenzen in neuer Ausgabe

Von  Tomaš Zdrážil, Dezember 2019

Die Konferenzgespräche, die zwischen Rudolf Steiner und dem Lehrerkollegium der ersten Waldorfschule geführt wurden, sind jener Teil seines pädagogischen Werkes, der die stärkste pädagogische Unmittelbarkeit und eine unnachahmliche geistige Frische atmet. Nun sind sie wesentlich überarbeitet und ergänzt neu erschienen. Die Waldorflehrer bekommen damit eine Handreichung von herausragender Qualität. In den Konferenzen wird der volle und breite Strom der Bildungsthemen befahren, der im vorbereitenden Lehrerkurs zu fließen begann. Man denke zum Beispiel an die menschenkundlichen Ausführungen über die »groß-« und »kleinköpfigen« Kinder, die nahtlos an die Darstellung der Gedächtnis- und Phantasiekinder aus dem 11. Vortrag der Allgemeinen Menschenkunde... [mehr]

Sachbuch

Der Engelberg – ein Schulporträt

Von  Mario Betti, Dezember 2019

Karl von Baravalle, ehemaliger Schüler, heute Schülervater der Freien Waldorfschule Engelberg, hatte eines Tages, im Hinblick auf den hundertsten Geburtstag der Waldorfschulbewegung, eine Idee: Wäre es nicht an der Zeit ein aktuelles Lebensbild der eigenen Schule zu zeichnen? War nicht der Engelberg im Laufe der Geschichte ein besonderer Ort gewesen und wurde nicht die Schule Patin einiger Schulgründungen in der Region? [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 597

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen