Sachbuch

Wer wir sind

Von  Ute Hallaschka, November 2021

Wer die Fortschreibung der Historie der Anthroposophischen Gesellschaft von Lorenzo Ravagli liest: »Selbsterkenntnis in der Geschichte. Anthroposophische Gesellschaft und Bewegung im 20. Jahrhundert. Band 2 Vom Bücherkonflikt zur Konsolidierung des Gründungsmythos 1953-1982«, der gelangt zu einer denkwürdigen Einsicht. [mehr]

Sachbuch

Zwischenbilanz Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft

Von  Daniel Mylow, November 2021

Das vorliegende Buch versammelt eine ganze Reihe erziehungswissenschaftlicher Studien zur Waldorfpädagogik. Es ist das Ergebnis einer von Dirk Rohde initiierten Ringvorlesung an der Universität Marburg anlässlich des Jubiläums der Waldorfschulbewegung 2019.  [mehr]

Sachbuch

Was tun bei Mobbing?

Von  Edwin Hübner, November 2021

Wenn es um Mobbing geht, dann kommt man mit einer sechsten Klasse schnell in ein engagiertes Gespräch, denn die meisten Schülerinnen und Schüler sind damit schon in irgendeiner Form in Berührung gekommen. Und man hat den Eindruck, dass sie froh sind, dass sie über dieses Thema mit einem Erwachsenen sprechen können. Mobbing ist ein Thema der Kinder und Jugendlichen. [mehr]

Sachbuch

Und die Freiheit?

Von  Matthias Niedermann, November 2021

Was kommt dabei heraus, wenn ein Wirtschaftsethiker und ein Wissenschaftsphilosoph nach anderthalb Jahren Corona-Pandemie sich der Freiheitsfrage widmen? [mehr]

Film

Nowhere special

Von  Ute Hallaschka, Oktober 2021

Der neue Film von Uberto Pasolini (»Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit«), basiert auf einer wahren Geschichte. Der Regisseur las in der Zeitung von einem alleinerziehenden todkranken Vater, der zukünftige Eltern für sein Kind sucht. Davon handelt der Film »Nowhere special«. [mehr]

Sachbuch

Digi-Sphinx

Von  Andreas Luckner, Oktober 2021

In seinem neuesten Buch widmet sich der Pädagoge und Medienforscher Rainer Patzlaff den vielfältigen Herausforderungen des digitalen Zeitalters, das mittlerweile und durch die Coronakrise befördert angebrochen ist. Die »Verschmelzung des Menschen mit dem Maschinenwesen«, welche Rudolf Steiner schon vor hundert Jahren als unausweichlich für die kommenden Zeiten voraussah, vollzieht sich in einem atemberaubenden Tempo und ist unwiderruflich.  [mehr]

Sachbuch

Die Weltreligionen

Von  Mathias Maurer, Oktober 2021

In sieben knappen Bändchen wird hier der Versuch unternommen, die Weltreligionen zu verstehen – ihre geschichtliche Entwicklung, ihre Unterschiede, aber auch ihr Potenzial, eine globale Ethik zu begründen. [mehr]

Sachbuch

Werte nachhaltig bilanzieren

Von  Erhard Steiner, Oktober 2021

Sozial orientierte, fortschrittliche und gesunde Unternehmen, zumal wenn sie gemeinnützig sind, arbeiten oftmals am Rand ihrer finanziellen Möglichkeiten. Als Vorstand derartiger Unternehmen habe ich mich immer gefragt, ob das eigentlich bei all den guten Ideen und Konzepten, der hoch qualifizierten und motivierten Mitarbeiterschaft so sein muss. Und dies trotz wachsender Nachfrage und schlechter Bezahlung.  [mehr]

Sachbuch

Spiritualität und Kreativität – in Pädagogik und Wissenschaft

Von  Maria-Sibylla Hesse, Oktober 2021

Die Welt spart derzeit nicht mit globalen Herausforderungen. Wird ein materialistisch fundiertes Bildungswesen in der nachwachsenden Generation diejenigen Fähigkeiten anregen, die wir zur Entwicklung von Lösungen brauchen?  [mehr]

Sachbuch

Neue Hände

Von  Siegmund Baldszun, Oktober 2021

Wie kann man heute ein Märchen, das schon im Titel ein für den Alltagsmenschen grausames Bild hervorruft, verstehen? Dazu dann Auguste Rodins Hände-Motiv »La cathédrale« auf der Umschlagseite?  [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 701

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen