Film

Kindeswohl

Von  Ute Hallaschka, September 2018

Sein Buch war ein Bestseller, nun hat der Autor Ian McEwan auch für die Verfilmung das Drehbuch geschrieben: Kindeswohl, in der Regie von Richard Eyre, ist ein großartiger Film geworden. [mehr]

Sachbuch

Kindheit 6.7

Von  Wolfgang Debus, September 2018

Das vorliegende Buch scheint mir eher eine Streitschrift, als ein »Manifest« zu sein. [mehr]

Sachbuch

Die Vereinfachte Ausgangsschrift war eine Katastrophe

Von  Ludger Helming-Jacoby, September 2018

»Worin bestand in George Orwells Roman 1984 der erste Akt der Rebellion gegen Big Brother? Winston Smith suchte sich in seiner Wohnung einen Winkel außer Reichweite des Überwachungsmonitors, holte einen alten Füllfederhalter aus dem Versteck und begann den totalitären Schrecken in ein Tagebuch zu schreiben …« So endet das Buch von Maria-Anna Schulze Brüning und Stephan Clauss. [mehr]

Sachbuch

Die Freiheit setzt sich durch

Von  Renatus Derbidge, September 2018

Rosslenbroich, seit vielen Jahren Leiter des Instituts für Evolutionsbiologie der Universität Witten/Herdecke, veröffentlicht hier das Ergebnis seiner langjährigen Forschung – nun auf allgemeinverständliche Art, ergänzt durch anthroposophisch-philosophische Gedanken über den Menschen und seine Verwandtschaft zur Tierwelt.  [mehr]

Sachbuch

Großes »Ja« – kleines »Aber«

Von  Helmut Fiedler, September 2018

In diesem Buch wird von einem Waldorf-Insider mittels empirischer Forschung ein differenzierter Bericht über die Elternhäuser der Schweizer Rudolf-Steiner-Schulen gegeben. Es werden auch immer wieder Bezüge zu Ergebnissen der Ehemaligen-Befragung von 2007 (Barz/Randoll, Absolventen von Waldorfschulen) sowie zur Befragung der Waldorf-Elternhäuser in Deutschland in der sogenannten WEiDe-Studie von 2018 (Koolmann/Petersen/Ehrler, Waldorf-Eltern in Deutschland) hergestellt.  [mehr]

Sachbuch

Ein Mensch wird gemacht

Von  Ariane Eichenberg, September 2018

Seit der Renaissance nimmt sich der Mensch als Bildner seiner selbst wahr, in dessen eigener Verantwortung es liegt, wie er sich entwickelt. Mit der Ablösung von einem metaphysisch gesicherten Menschen- und Weltbild gewinnt der Mensch Freiheit, muss aber auch in einem ganz neuen Maße Verantwortung für sein Denken und Handeln übernehmen. Keine Instanz außerhalb seiner selbst kann das für ihn tun. [mehr]

Sachbuch

Aufbruch in die Welt – Waldorfpädagogische Grundlagen der Oberstufe

Von  Gerhardt Vögele, August 2018

Ein wahrhaftig Not-wendiges Buch! Eine gute Bekannte sagte beim ersten Betrachten: Gibt es so etwas Modernes auch über die Unterstufe? – Ich wusste es leider nicht. [mehr]

Film

Sitting Bull – ein Menschenbild

Von  Ute Hallaschka, Juli 2018

Ein Dokumentarfilm ist »Die Frau, die vorausgeht« von Susanna White gewiss nicht, wenn er auch auf einer wahren Begebenheit basiert. Im Jahr 1890 reist die Malerin Catherine Weldon unglaublichen Widrigkeiten zum Trotz von New York nach North Dakota ins Lakota Reservat, um dort Sitting Bull zu porträtieren. [mehr]

Sachbuch

Wie eine kaputte Schallplatte

Von  Edwin Hübner, Juli 2018

Verfolgt man die Diskussion über das Thema »Medien in der Schule« über eine längere Zeit, dann hat man den Eindruck, als würde sich die Diskussion im Kreis drehen, so wie damals, wenn eine alte Vinyl-Schallplatte einen Kratzer hatte und »hängenblieb«.  [mehr]

Sachbuch

Astronomische Perspektiven

Von  Virgilius Vogl, Juli 2018

Noch ein Buch über Astronomie? Es gibt viele gut bebilderte und auf ihre Weise leicht verständliche Bücher über Astronomie. Doch die meisten geben keine Antwort auf die Frage: Woher kommt diese oder jene Ansicht?  [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 500

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen