Sachbuch

Wer nicht schreibt, bleibt dumm

Von  Ludger Helming-Jacoby, Februar 2018

Welche Bedeutung kann das Erlernen der Schreibschrift im Zeitalter der Tastaturen, der Tablets und Smartphones noch haben?  [mehr]

Film

Keine Hexerei

Von  Ute Hallaschka, Februar 2018

2017 feierte Otfried Preußlers »Die kleine Hexe« 60-jähriges Jubiläum. Der Kinderbuch-Klassiker wurde bereits in 47 Sprachen übersetzt und begleitet nun schon viele Kindergenerationen. Jetzt wurde das Buch von Michael Schaerer verfilmt.  [mehr]

Film

Kleine Leute

Von  Ute Hallaschka, Januar 2018

Das Thema ist nicht neu – die Gestaltveränderung des menschlichen Körpers auf Zwergenmaß – doch was der Regisseur Alexander Payne in Downsizing daraus gemacht hat, das ist tatsächlich erstaunlich. [mehr]

Sachbuch

Kollaps der Systeme

Von  Dirk Wegner, Januar 2018

Zurzeit zeigen sich Auflösungserscheinungen und Krisenphänomene in politischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen auf nationaler und globaler Ebene, die sich nicht einfach unter den Begriff des Wandels subsumieren lassen, sondern eher als Gefährdung ganzer Systeme erscheinen.  [mehr]

Sachbuch

Vom Ursprung besessen

Von  Bruno Sandkühler, Januar 2018

Das Vorwort könnte abschrecken. Bald aber öffnet sich dann ein weit in die Tiefe reichender Blick nicht nur auf »den« Islam – den es für Benslama in der kulturellen und ethnischen Vielfalt der Muslime nicht gibt –, sondern auf die weite Landschaft religiöser Ursprünge.  [mehr]

Sachbuch

Intellektuelle Bildung allein reicht nicht

Von  Johannes Roth, Januar 2018

Angesichts zunehmender technischer Möglichkeiten kommt zwangsläufig die Idee der Optimierung des Menschen auf.  [mehr]

Sachbuch

Wie lernt man Zeit haben?

Von  Johannes Roth, Januar 2018

Durch Erfahrungsberichte über ein konsumfreies und konsumbewussteres Leben hat die Leipziger Journalistin Greta Taubert in den vergangenen Jahren auf sich aufmerksam gemacht.  [mehr]

Sachbuch

Die umfassende Bedeutung der Temperamente

Von  Herbert Ludwig, Januar 2018

Im Dezember 2016 ist ein Buch des Arztes Wolfgang Leonhardt erschienen, das dem Erleben des Lesers einen Zugang zur umfassenden Lebenswirklichkeit der Temperamente erschließt und der Tendenz, dass die Temperamentenlehre Rudolf Steiners im Unterricht der Waldorfschulen immer weniger praktische Anwendung findet, entgegenwirken könnte.  [mehr]

Sachbuch

Freie Männer

Von  Dieter Klemenz, Januar 2018

Seinen Zeitgenossen war der Junggelehrte Friedrich August Eschen nicht unbekannt. Von Schlegel wurde er als »hölzerner Kerl«, von Schleiermacher als »Windmühle« abgetan.  [mehr]

Sachbuch

Genderkritik, schlecht redigiert

Von  Hella Kettnaker, Januar 2018

Der Klappentext weckt Interesse: Es geht darum, Theorien ins Bewusstsein zu heben, die den Freudschen Ideen zur Sexualität des Kleinkindes mit ihren Konsequenzen widersprechen.  [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 473

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >