Sachbuch

Die Waldorfschule und ihre Menschen

Von  Christof Wiechert, September 2019

Mit diesen Bänden ist der Schulbewegung zu ihrem Jubiläum ein Geschenk von größer Bedeutung gemacht worden.  [mehr]

Sachbuch

Zwei Zugänge zur Menschenkunde

Von  Elmar Schroeder, September 2019

100 Jahre Waldorfpädagogik heißt auch 100 Jahre »Allgemeine Menschenkunde als Grundlage der Pädagogik«. Die 14 Vorträge Rudolf Steiners sind schwer zugänglich; es fehlt oft der reiche anthroposophische Untergrund, um unmittelbar verstehend und nachvollziehend eintauchen zu können. [mehr]

Sachbuch

Geschichte der Waldorfpädagogik

Von  Frank Hörtreiter, September 2019

Dieses Buch bietet in Stil und Objektivität Neues. Bisher wurde die Waldorfpädagogik fast immer im Angriffsmodus, in Selbstverteidigung oder als erste Einführung dargestellt. Hier wird nun mit interessierter Praxisnähe, aber zugleich mit der Distanz dessen geschrieben, der auch die unerledigten Aufgaben kennt. [mehr]

Sachbuch

»Alles soll künstlerisch durchdrungen sein«

Von  Holger Kern, Juli 2019

Die im Titel genannte Forderung Steiners stellt nicht nur große Aufgaben, sondern auch Fragen. Wie kann sich das zeigen in all den Bereichen, die nicht selbst direkt in den Kreis der Künste gehören? Ist heute, hundert Jahre nach Begründung der Waldorfpädagogik, diese Forderung nach wie vor gültig? Oder ist sie inzwischen gar noch dringlicher geworden? [mehr]

Sachbuch

Prüfung ohne Ich

Von  Frank de Vries, Juli 2019

Das vorliegende Buch versteht sich als Aufruf zur Verwandlung des Prüfungswesens. Mit großer Sachkenntnis, humorvoll und eloquent gibt Holger Grebe eine kritische Bestandsaufnahme der Prüfungskultur in Deutschland.  [mehr]

Sachbuch

Ein französischer Klassiker neu aufgelegt

Von  Arne Ulbricht, Juli 2019

»Papa, das Buch ist voll schön! Das ist auch etwas für dich!« Meine elfjährige Tochter ist derart begeistert von Hector Malots Nie mehr allein, dass ich gar nicht anders kann, als den Roman – einen Kinderbuchklassiker aus Frankreich, der unter dem Originaltitel »Sans famille« erstmals 1878 erschien – ebenfalls zu lesen. Und auch ich bin begeistert! [mehr]

Sachbuch

Nur im Doppel zu haben

Von  Mathias Maurer, Juli 2019

Das vorliegende Büchlein ist die überarbeitete Nachschrift eines Vortrags mit dem gleichnamigen Titel »Ich-Bildung«, den Philip Kovce im Juli 2017 in Zürich gehalten hat.  [mehr]

Sachbuch

Ägypten – eine Gesamtschau

Von  Renatus Derbidge, Juni 2019

Sandkühler entwirft in diesem überaus schön gestalteten, aber auch sehr teuren Werk, eine Gesamtschau der altägyptischen Kultur anhand eines zentralen Begriffs: des »sema tawy« – der Vereinigung der beiden Länder Ober- und Unterägypten.  [mehr]

Sachbuch

Hinter dem Spiegel

Von  Griet Hellinckx, Juni 2019

Als ich das Buch von Gregor Arzt erstmals in der Hand hielt, wirkte es auf mich wie ein Reiseführer, der von einem sachkundigen Menschen verfasst ist, der die beschriebenen Gegenden seit langem bereist. Die Fülle der Fotos und Karten, Gedichte und Reiseberichte luden nicht gleich zur Lektüre ein, sondern zum Blättern und Stöbern, zum Rätseln und Staunen.  [mehr]

Sachbuch

Erziehungkunst pur

Von  Wolfgang Debus, Juni 2019

Wolfgang Helds Programmschrift ist eine erfrischend zeitgerechte Aufbereitung der Waldorfpädagogik, nicht nur ein Buch für Pädagogen und Waldorfmenschen! Es ist die Ermutigung an uns Erwachsene, Erziehung so zu gestalten, wie die junge Generation es von uns erwartet, damit sie stark wird für ihre Aufgaben.  [mehr]

Treffer 11 bis 20 von 453

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen