Sachbuch

100 Jahre Loheland

Von  Silvia Groß, April 2020

Seit September 2019 präsentiert das Vonderau-Museum Fulda eine Sonderausstellung zum Thema »Loheland 100 – Gelebte Visionen für eine neue Welt«. Auf drei Etagen geben über 800 Exponate einen nie dagewesenen Einblick in die Geschichte dieses außergewöhnlichen Ortes.  [mehr]

Sachbuch

»Denn sie wissen, was sie wollen …«

Von  Helmut Fiedler, März 2020

Eltern mit schulpflichtigen Kindern in Deutschland wissen, was sie wollen, aber den Wünschen wird nicht stattgegeben. Denn für die Eltern und die Bildungspolitik stehen ganz unterschiedliche Themenfelder im Mittelpunkt, lautet ein Ergebnis der Elternstudie.  [mehr]

Sachbuch

Temperamente – der Generalschlüssel

Von  Wolfgang Debus, März 2020

Wer sich als Klassenlehrer jahrelang bemüht, einen der wichtigsten Hinweise Rudolf Steiners zum kindgemäßen Unterrichten in der Praxis zu verfolgen, weiß, wie schwierig es ist, sich die Temperamentslehre zu eigen zu machen und bei jedem Unterrichtsthema zu berücksichtigen.  [mehr]

Sachbuch

Bienen in der Waldorfpädagogik – ein Handbuch

Von  Ludger Helming-Jacoby, März 2020

Im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der Waldorfpädagogik wurde 2018 das Projekt »Bees & Trees« initiiert. Ziel des Projektes ist es, dem weltweiten Bienensterben entgegenzuwirken.  [mehr]

Sachbuch

Freiheit – im Gehirn versenkt?

Von  Lorenzo Ravagli, Februar 2020

Seit bald einem Jahrzehnt setzen sich die Wittener Kolloquien für Humanismus, Medizin und Philosophie mit virulenten Fragen im Grenzgebiet zwischen Natur- und Geisteswissenschaften auseinander. Die Beiträge werden regelmäßig in Diskussionsbänden veröffentlicht. Aufgegriffen wurden bisher das Menschenbild in der Medizin, die Frage nach dem Geist und der Individualität, der Unterschied zwischen Mensch und Tier, die Bedeutung der Sinne im Zeitalter der Digitalisierung sowie der Begriff des Lebens. [mehr]

Sachbuch

Eindimensionale, trotzdem berechtigte Kritik

Von  Johannes Kiersch, Februar 2020

Jürgen Kaube ist Herausgeber der FAZ und ein hervorragender Journalist. Wenn jemand mit seiner Kompetenz die gegenwärtige Situation des Schul- und Bildungswesens in unserem Land kritisch beleuchtet, darf man auf seinen Befund gespannt sein. [mehr]

Sachbuch

Bienen können Leben retten

Von  Andreas Neider, Februar 2020

Meredith May, heute als Journalistin beim »San Francisco Chronicle« tätig, beschreibt eine durch die dramatische Scheidung ihrer Eltern völlig zerrüttete Kindheit.  [mehr]

Sachbuch

Grundlagen zum bedingungslosen Grundeinkommen

Von  Frank Dvorschak, Januar 2020

Das Thema ist eine sehr aktuelle politische Forderung. Es macht auf den ersten Blick einen frischen, unverbrauchten Eindruck durch sein Potenzial zu starker gesellschaftlicher Veränderung. Wer darüber diskutieren will, sollte sich mit der Zeitgestalt dieser Idee befassen und die historische Entwicklung beleuchten.  [mehr]

Sachbuch

Ein Biologiehandbuch für die Praxis

Von  Werner Koch, Dezember 2019

Wer dieses Werk im annähernd quadratischen Format in die Hand nimmt, fühlt sich an ein Schatzkästchen erinnert. Wer es aufschlägt, erlebt das kräftige Papier und wird gefangen genommen von den äußerst schönen Abbildungen. Wer anfängt zu lesen, wünscht sich viel Zeit. [mehr]

Sachbuch

Van Gogh – Cezanne – Picasso – Kandinsky

Von  Gabriele Hiller, Dezember 2019

Hätte Michael Bockemühl sich in erster Linie als Kunstkritiker gesehen? Dann käme er dem Ideal Kandinskys sehr nahe und es läge nahe anzunehmen, Kandinsky habe ihn gekannt. [mehr]

Treffer 31 bis 40 von 495

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen