Kolumne

Spuren offenbaren Prozesse

Von  Sven Saar, Dezember 2020

Rudolf Steiners Erster Lehrerkurs – der zehnte Tag. [mehr]

Forum

Embodiment für die Elternarbeit

Von  Véronique Bintener, Dezember 2020

Stellen Sie sich vor, Sie stehen vor einer Gruppe von Menschen und müssen in kurzen, prägnanten Worten nicht nur aktuelle Geschehnisse zur Diskussion bringen, sondern auch eine kleine, passende Passage aus der anthroposophischen Entwicklungslehre, die in ihrer Begrifflichkeit und in ihrem Menschenbild nicht allen Anwesenden geläufig ist. [mehr]

Kolumne

Medien-Virus

Von  Henning Köhler, Dezember 2020

Der Medienwissenschaftler Stephan Russ-Mohl schrieb in der Süddeutschen Zeitung (9.10.2020) einen kritischen Artikel über den »Overkill an Corona-Berichterstattung«. Der Anteil der Corona-News in den Hauptnachrichtensendungen von ARD und ZDF betrug zeitweise bis zu 75 Prozent, errechnete das Institut für Medienforschung in Köln.  [mehr]

Forum

»Auf den CSexit«

Von  Ulrich Eise, November 2020

CSE steht für Certificate of Steiner Education und ist ein neuseeländischer Abschluss, der teilweise auf dem Waldorflehrplan beruht, durch das Lissabonner Anerkennungsübereinkommen international als Universityentry anerkannt und inzwischen auch von mitteleuropäischen Waldorfschulen übernommen wurde. Fast alle österreichischen Waldorfschulen bieten das CSE an – die deutschen bleiben davon verschont. [mehr]

Leserbriefe

Rassistisches Titelbild?

Von  Martin Errenst, November 2020

Leserbrief zum Titelbild der Oktoberausgabe der Erziehungskunst »Interkulturalität – was uns verbindet«. [mehr]

Leserbriefe

Methodischer Hinweis

Von  Markus von Schwanenflügel, November 2020

Anmerkung zu »Schüler finden ihren Lehrer« in Erziehungskunst 11/2020. [mehr]

Forum

Wo, meinen wir, findet Begegnung statt?

Von  Sarah Traupe, November 2020

Als Mitte März in NRW klar war, dass die Schulen bis auf Weiteres geschlossen sind, ahnte man noch nicht, wo das alles hinführen würde und welche Probleme es mit sich bringen sollte. Zunächst dachte zumindest ich noch, dass es ja wahrscheinlich nur die Zeit bis zu den Osterferien zu überbrücken galt; wie sollte ich mich täuschen ... [mehr]

Serie

Klassenlehrer als Stifter, Bewahrer und Gestalter von Gemeinschaften

Von  Veronika Richter, November 2020

Als in Berlin die Früheinschulung eingeführt wurde, richtete meine Schule eine Vorklasse für die Fünfjährigen ein, mit gebundenem Tageslauf und einem Lehrplan, der die Basissinne und die Gemeinschaftlichkeit schult. Diese Klasse heißt bei uns »Sonnenklasse« und wird von einem Erzieherteam geführt.  [mehr]

Standpunkt

Freiheit statt Willkür

Von  Henning Kullak-Ublick, November 2020

Reden wir mal über die Freiheit. Es gibt ein wunderbares Bild, das wir im letzten Jahr – Sie erinnern sich? 2019? – oft verwendet haben, um Waldorf 100 zu erklären: Drei pakistanische Jungen balancieren in ihren Schuluniformen auf einer komplett zerfledderten Behelfsbrücke über einen ebenso breiten wie reißenden, braun verwirbelten Strom, der ihr Dorf von ihrer Schule trennt. Was zieht sie so sehr an, dass sie zweimal täglich dieser Gefahr trotzen? [mehr]

Leserbriefe

Maskenpflicht und Waldorfpädagogik – geht das zusammen?

Von  Karin Linder, Oktober 2020

Leserbrief zum Editorial »Gesichtslos« in Erziehungskunst 10/2020.  [mehr]

Treffer 51 bis 60 von 721

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen