Editorial

Stoffwechsel

Von Mathias Maurer, November 2019

Henry hängt müde in der Bank. Er scheint teilnahmslos den Geschichtsunterricht über sich ergehen zu lassen. Plötzlich schnellt er hoch: Wie kann es sein, dass dieser Despot an die Macht kam?  [mehr]

Übergänge & Schwellen

Walzer tanzen. Bewusstseinsschichten des Unterrichts

Von Wilfried Sommer, November 2019

In fast jeder Klasse gibt es Schüler, für welche die Phasenwechsel des Unterrichts eine Herausforderung darstellen. Ist beispielsweise der Arbeitsauftrag formuliert und müssen die Unterlagen bereitgelegt werden, zögern sie das so lange heraus, bis kaum noch Zeit bleibt, die ersten Arbeitsschritte selbstständig auszuführen. [mehr]

Standpunkt

Kontraste, ideologisch

Von Henning Kullak-Ublick, November 2019

Vor einigen Jahren schrieb ich an dieser Stelle: »Zu den Privilegien von Kritikern gehört, dass sie immer irgendwie recht haben«, gerne auch, indem sie »einfach nur mal eine Frage in den Raum« stellen. Manchmal hilft es ja tatsächlich, sich mit ihnen auseinanderzusetzen.« [mehr]

Serie

Frauen-Power in Groß-Britannien

Von Nana Göbel, November 2019

Rudolf Steiner begleitete den Aufbau der Waldorfpädagogik in England mit regem Interesse. Zwischen 1923 und 1924 hielt er dort wesentliche pädagogische Vortragszyklen, besuchte die erste Schule und beriet das Gründungskollegium. [mehr]

Forum

Unhaltbare Vorwürfe

Von Peter Lutzker, November 2019

Leserbrief zu einem Beitrag zum 100. Geburtstag der Waldorfschule in der »Zeit« vom 5.9.2019. [mehr]

Kolumne

Zurechtgestutzt

Von Henning Köhler, November 2019

Am 25. Juli starb Jesper Juul. Seine Stimme wird schmerzlich fehlen. Nach und nach verabschiedet sich eine Generation von kritischen Erziehungswissenschaftlern, die den emanzipatorischen Geist der Siebzigerjahre mit Lebensklugheit durchdrungen und in das 21. Jahrhundert hinübergerettet haben. Viel ist nicht mehr zu spüren von jenem Geist, aber er lebt noch. [mehr]

Frühe Kindheit

Mmh … lecker. Frühstück selbstgemacht

Von Agnes Schütz, November 2019

In den letzten Jahrzehnten hat die Qualität der Lebensmittel stark abgenommen. Durch das Einbringen von Kunstdüngern und Pestiziden verliert unsere Nahrung an Wert. Kaum aufzuhalten sind die immer früher auftretenden und vielfältigen Nahrungsunverträglichkeiten oder Mangelerscheinungen.  [mehr]

Aus dem Unterricht

Der Arachne-Mythos. Zwischen Ego und sozialer Anerkennung

Von Thomas Peek, November 2019

Mit der herbstlichen Tagundnachtgleiche werden die Tage wieder kürzer als die Nächte. Langsam verlegen wir unseren Lebensmittelpunkt nach innen. In unsere Räume ziehen jetzt auch achtbeinige Mitbewohner ein, um an geschützten Ecken mit gelegentlicher Beute den Winter zu überdauern. Spinnen sind nicht jedem willkommen. [mehr]

Erziehungskünstler

Feigen am Euphrat – Holunder am Neckar: der Weg von Hamza Salama

Von Meike Bischoff, November 2019

Der kräftige junge Mann scheint den Türrahmen auszufüllen, er lächelt verlegen, seine Beine verbergen eine gewisse Unruhe nicht. Aus dem ovalen Gesicht, umrahmt von einem schwarzen Haarschopf, blicken aufmerksame dunkle Augen. Das Antlitz weckt Assoziationen an vergangene Zeiten – Harun al Raschid – Euphrat und Tigris – verzaubernde Klänge steigen auf … [mehr]

Waldorf weltweit

Kunst verbindet

Von Christian Boettger, November 2019

»Kunst ermöglicht Gemeinschaft. Kunst lässt uns verstehen. Kunst verbindet«, heißt es im Programmheft. Und in der Tat: »Connect«, das heißt mehr als zwei Jahre intensive Projektplanung eines künstlerischen Gemeinschaftswerkes zum Anlass des 100. Geburtstages der Waldorfpädagogik, zu dem Jugendliche aus allen Kontinenten aus den drei Projekten »Cantare«, »What moves you« und »Eurythmy in Progress« zusammenfanden. [mehr]

Junge Autoren

Anthroposophie kennenlernen

November 2019

Armin Steuernagel (29), Begründer des Waldorfshop und der Purpose Stiftung, und Rachel Steinmetz (25), Studentin der Medizin in Witten/Herdecke und Waldorfpädagogik in Jena, sind ehemalige Waldorfschüler aus Hannover-Bothfeld und initiierten die Tagung »Anthroposophie kennenlernen«, die vom 1. bis 5. Januar 2020 am Institut für Waldorfpädagogik Witten-Annen stattfindet. [mehr]

Zeichen der Zeit

Was macht das Smartphone in unserer Hosentasche?

Von Christoph Rudolf, November 2019

Manche Menschen denken, dass früher alles besser gewesen sei. Ein Blick in die Geschichte verrät jedoch schnell, dass das nicht stimmt. Vieles in der Vergangenheit war schlechter als heute, und das gilt besonders für den Geschichtsunterricht, dem Rudolf Steiner als Schüler ausgesetzt war.  [mehr]

Sachbuch

Der erste Lehrerkurs Rudolf Steiners als Studienausgabe

Von Tomaš Zdrážil, November 2019

Das Erscheinen der Studienausgabe des vorbereitenden Lehrerkurses ist in zweierlei Hinsicht wichtig.  [mehr]

Folgen