Editorial

Waldorf wohin?

Von Mathias Maurer, Juli 2019

Es ist nicht ganz einfach, sich von Geschichte, Tradition und Gewohnheit zu lösen und den Blick frei zu bekommen für eine Entwicklung, die in der Zukunft liegt. In diesem Punkt unterscheiden sich nicht die Gedanken über eine mögliche Zukunft der Waldorfschulbewegung von der möglichen Zukunft unserer Kinder: Wir wissen nicht, was durch sie aus der Zukunft auf uns zukommt.  [mehr]

Waldorf100 wohin?

Schale des Mutes

Von Henning Kullak-Ublick, Juli 2019

»Ich wurde im Krieg geboren und werde vielleicht auch im Krieg sterben. Aber eins wird mir niemals wieder jemand nehmen können: dass ich in jedem Menschen zuerst den Menschen und erst dann den Juden, Drusen, Araber, Christen oder Muslim sehen werde.« Diese Worte markieren die Geburtsstunde von Waldorf 100. [mehr]

Standpunkt

Sterne am Himmel

Von Henning Kullak-Ublick, Juli 2019

Kennen Sie die »Demokratische Stimme der Jugend«? Das ist ein Zusammenschluss von jungen Menschen, die keine Lust mehr haben, darauf zu warten, dass wir Alten endlich aufwachen.  [mehr]

Serie

Leonore Bertalot – Pionierin der brasilianischen Waldorfbewegung

Von Nana Göbel, Juli 2019

Als Rudolf Lanz, damals Vorstand des Schulvereins der Escola Higienópolis in São Paulo einen »kompetenten und innerlich rundherum stabilen Lehrer« suchte, bat er in vielen Briefen Ernst Weißert vom Bund der Freien Waldorfschulen um Unterstützung. Schließlich kamen Leonore und Italo Bertalot 1962 an die Schule und ergänzten das kleine Kollegium, sie als Klassenlehrerin, er als Englischlehrer.  [mehr]

Forum

Lehren und lernen in der Erwachsenenbildung

Von Sophie Pannitschka, Juli 2019

Die Kunst als Vermittler zwischen Kontinuität und Veränderung. [mehr]

Kolumne

Des Pudels Kern

Von Henning Köhler, Juli 2019

Vor 100 Jahren, als Rudolf Steiner die erste Waldorfschule gründete, herrschten in Deutschland chaotische Zustände. Sehr zu empfehlen ist das Buch 1919 von Herbert Kapfer, eine romanhaft komponierte Collage aus Texten jener Zeit.  [mehr]

Frühe Kindheit

Sonnenlicht: Regelmäßig, aber mäßig

Von Till Reckert, Juli 2019

Wir brauchen Sonnenlicht, um zu leben. Pflanzen bilden Kohlenhydrate: Sie binden letztlich Himmelslicht in den Stoff der Erde und machen es so zu Lebensmitteln, die uns ernähren. Aber wir brauchen das Sonnenlicht auch direkt in einer durch die Erdatmosphäre abgestimmten Dosierung und Qualität. Wir werden krank, wenn es uns fehlt.  [mehr]

Aus dem Unterricht

Lebendige Begriffe statt Definitionen – Zur Pflanzenkunde an der Waldorfschule

Von Nico Schapitz, Juli 2019

Lehrer, die sich auf die Pflanzenkunde-Epochen im 5. oder 6. Schuljahr vorbereiten, sind vor eine große Aufgabe gestellt, denn sie sollen dabei einen neuen, von Rudolf Steiner angeregten Ansatz verfolgen.  [mehr]

Erziehungskünstler

Preis und Lohn der Freiheit

Juli 2019

Sascha Knödler ist Klassen- und Sportlehrer an der Silberwald Schule in Stuttgart Sillenbuch. Davor war er Feinblechner, Wirtschaftsingenieur, Creative Director und leitete eine Medien- und Werbeagentur. Seine Interessen sind weitgespannt und reichen von Zukunftsforschung bis zu Meditation und alternativen Heilmethoden. Welche Erfahrungen macht ein lebenserfahrener Quereinsteiger? [mehr]

Waldorf weltweit

Im Namen Jeanne d’Arcs

Von Valeria Risi, Juli 2019

Besuch in einer argentinischen Waldorfschule. [mehr]

Junge Autoren

Wie ich Umweltaktivistin wurde

Von Anna-Chiara Rall, Juli 2019

Bedrückende Bilder schwirren durch meinen Kopf, Bilder von toten Fischen, ihre Mägen voller Plastik, von Meeresschildkröten, schwimmend zwischen riesigen Mengen an Tüten und Verpackungen, auf dem Wasser ein öliger Film. Die Bilder machen mich traurig und wütend zugleich. [mehr]

Zeichen der Zeit

Die Sache mit den Fridays for Future

Von Nicolas Blaue, Juni 2019

Erstmals im September 2018 ist die Bewegung Fridays for Future in Deutschland angelaufen und seitdem ist sie stetig gewachsen. Nach dem Vorbild der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg streiken die Schüler jeden Freitag und besuchen die örtliche Protestaktion unter dem Motto Gemeinsam gegen die Klimakrise. Allein in den letzten Wochen haben deutschlandweit mehrere tausend Schüler an den Demonstrationen teilgenommen, darunter auch viele Waldorfschüler. Was lässt sich von dieser Bewegung als gesellschaftliches Phänomen lernen? [mehr]

Film

Mutterliebe

Von Ute Hallaschka, Juli 2019

Ende August startet ein Film, der das Thema KI in ungewöhnlicher Weise behandelt. Ursprünglich für Netflix geplant, kommt der Film, der im Januar auf dem Sundance Festival in den USA Premiere hatte, nun doch ins Kino.  [mehr]

Folgen