Zeichen der Zeit

Anthroposophie und Rechtsextremismus? Zum Verhalten der Waldorfschulen im »Dritten Reich«

Von  Peter Selg, November 2020

Nach der letzten Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Berlin am 29. August 2020 erschienen erneut verschiedene Zeitschriften-Artikel, die der Anthroposophie und den Waldorfschulen eine Nähe zum Rechtsradikalismus unterstellten.  [mehr]

Zeichen der Zeit

Lockdown Schule – oder was lernen wir daraus?

Von  Ute Hallaschka, Oktober 2020

Es kommt alles ans Licht, was vorher im Schatten lag – Stichwort: Schlachthof. Die Zustände in der deutschen Fleischwirtschaft unterscheiden sich in nichts von den Märkten in Wuhan. Es sind Bilder der weltweiten Degeneration unserer Zivilisation. [mehr]

Zeichen der Zeit

Entwicklungschancen aufgreifen

Von  Michael Seefried, Oktober 2020

Wie ging es Kindern, Eltern und Lehrern während des Lockdowns und welche Entwicklungschancen stecken in den Erfahrungen von geschlossenen Schulen und Fernunterricht? [mehr]

Zeichen der Zeit

Anthroposophie ist in ihrem Wesen und ihrer Praxis antirassistisch

Von  Peter Selg, September 2020

»Reichsbürger« und andere rechte Gruppierungen haben die Berliner Großdemonstration gegen die Corona-Maßnahmen am 29. August 2020 für ihre Zwecke zu nutzen versucht – und dafür viel Raum in den Medien bekommen, die der Corona-Protestbewegung insgesamt eine Verbindung nach Rechtsaußen unterstellen. An Bekenntnissen zur Spiritualität, die in der Protestbewegung immer wieder geäußert werden, stoßen sich einige Kommentatoren besonders und behaupten dabei eine genuine Verbindung von »Esoterik« und rechten Ideologien – ausdrücklich auch für die Anthroposophie. [mehr]

Zeichen der Zeit

Zum Corona-Virus

Von  Albrecht Schad, September 2020

Die Veränderung der Lebenswelt durch den Menschen und ihre Rückwirkung auf den Menschen. [mehr]

Zeichen der Zeit

Mut üben …

Von  Tomáš Zdražil, Juli 2020

Die Entwicklung des Kindes hängt mit der Aneignung und Eroberung der Welt zusammen. Es birgt in sich gewaltige Potenziale der Entdeckerlust, der Kreativität, der Experimentierfreude, kurz der Willenskraft. Alles in der Welt ist für das sich entwickelnde Kind eine Herausforderung, die angenommen wird, sei es eine Treppe, eine Pfütze, ein Baumstamm. [mehr]

Zeichen der Zeit

Crowdhörnchen und Stillhalteprämie

Von  Markus von Schwanenflügel, Juni 2020

Wissen Sie was Crowdhörnchen sind? Vor wenigen Tagen wusste ich es auch noch nicht. Um für diesen Aufsatz uptodate zu sein, surfte ich etwas im Netz und erfuhr, dass so Menschen genannt werden, die regelmäßig kleinere oder größere Beträge an den Verein »Mein Grundeinkommen« spenden. [mehr]

Zeichen der Zeit

Zwischen Verzweiflung und Hoffnung. Ein Klimakolloquium auf Burg Hohenfels

Von  Mathias Maurer, April 2020

Unter dem Eindruck der »brennenden Erde Australiens« und der Furcht des Anstiegs des CO2-Gehaltes der Atmosphäre mit entsprechenden klimatischen Folgen, ist allen Teilnehmern des bunt gemischten dreitägigen Kolloquiums klar, dass etwas unternommen werden muss – und zwar jetzt, mittel- und langfristig. [mehr]

Zeichen der Zeit

Die Lebensprozesse von Organisationen

Von  Malte Lindner, März 2020

Frederic Laloux veröffentlichte 2015 sein Buch »Reinventing Organizations«. Darin beschreibt er die Entstehung einer neuartigen, evolutionären und integralen Organisationform, in der Selbstführung und Ganzheit zentrale Prinzipien darstellen.  [mehr]

Zeichen der Zeit

Kein DigitalPakt in Überlingen

Von  Daniel Mylow, Februar 2020

Stellungnahme des Arbeitskreises »DigitalPakt Schule« an der Freien Waldorfschule Überlingen zur Verwaltungsvereinbarung des Bundes DigitalPakt Schule 2019 bis 2024. [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 173

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen